Barösta Honduras Genuine Marcala BIO

Barösta Honduras Genuine Marcala BIO

ab 6.90

(inkl. 7% MwSt. Tax)

Equates to / entspricht: 27,30 €/Kg

International Shipping Available!

ADD TO CART / IN DEN WARENKORB LEGEN

Package Size / Packungsgröße:
Degree of Grinding / Mahlgrad:
Anzahl:
In den Warenkorb

Varietät (Variety) : Caturra, Tipica & Bourbon
Aroma (Aroma) : Würzig (Spicy)
Geschmack (Taste) : Vollmundig (Full-bodied)
Besonderheit (Special Feature) : Bio-zertifiziert (Bio Certified)
Säure (Acid) : Leicht, blumig (Light and flowery)
Geeignet für (Suitable for) : jede Art von Brühkaffee (Any kind of brewed coffee)
Optimale Brühtemperatur (Optimal Brewing) : 93°C (199°F)
Empfohlene Zubereitungsart (Recommended Preparation) : Aeropress, Frenchpress, Filterkaffee (Filter Coffee)
Lieferzeit (Delivery Time) : 2-5 Tage (Days) - EU

 
 

Honduras liegt im Herzen Mittelamerikas, an der breitesten Stelle der Landbrücke zwischen Nord- und Sürdamerika. Eingeschlossen zwischen dem Pazifik im Süden und Atlantik im Norden, bietet Honduras genauso wie seine Nachbarn Guatemala und Nicaragua ein besonderes subtropisches Klima, von dem nicht nur der Kaffeeanbau profitiert. Das Land ist weithin bekannt für seine großen Naturreichtum. Dazu zählen im Landesinneren der größte zusammenhängende Regenwald in Zentralamerika (Mosquitia), sowie vorgelagert rund um die Islas de la Bahía das zweitgrößte Korallenriffökosystem der Welt.

Wirtschaftlich hatte Honduras lange Zeit den Ruf einer "Bananenrebuplik", unklar ist wann und wie genau die ersten Kaffeepflanzen nach Honduras kamen, doch schriftlich festgehalten ist, dass am 12. September 1799 der erste honduranische Kaffee das Land verließ. Auch wenn der Ausbau der Anbaugebiete nur langsam vorrangig, konnten die Kaffeebauern bereits einen Erfolg für sich verbuchen. So schrieb Don Ramon Anguiano, Generalbefehlshaber in Zentralamerika, 1804 über den honduranischen Kaffee: „Der Kaffee ist hier von so hervorragender Qualität wie der Mokka. Es wird vermutet, dass dieser von einigen Neugierigen angepflanzt worden sei, denn nur wenige Jahre sind es her, dass man sie in dieser Provinz kennt und obwohl in kleinen Mengen geerntet wird, könnte viel geerntet werden ...“.

Was folgte, war ein stetiges wachsen der Anbaugebiete und Exporte, die Honduras eine Position unter den Top Zehn der größten Kaffeeproduzenten der Welt einbrachte. 1989 kam der Aufstieg jedoch zu einem jähem Ende, als durch das Internationale Kaffeeabkommen herbeigeführt, die Preise für Kaffee massiv fielen. Vor allen kleinen Kaffeeproduzenten wurde so die Lebensgrundlage entzogen und noch immer hat das Land mit den Auswirkungen zu kämpfen.Bei Vielen löste diese Krise ein Umdenken aus und mittlerweile haben auch viele kleine Kaffeebauern wieder einen Fuß fassen können. Statt Masse setzen sie ausnahmslos auf Qualität und anerkannte Zertifikate wie das Bio oder FLO-Siegel. 

Unser Honduras - Genuine Marcala ist ein Bio-zertifizierter Arabica aus den Anbaugebieten in der Region Marcala im Südwesten des Landes. Der Kaffeeanbau in dieser Region ist in der festen Hand von Kleinbauern, die vor allem auf ökologische Standards und Nachhaltigkeit setzen. Kaffee ist für die Menschen die dort leben ein Teil Geschichte, Kultur und auch Lebensgrundlage geworden, weshalb Sie mit Herzblut und Leidenschaft bei der Sache sind. In Höhen zwischen 1450 und 1550 Metern werden hier vor allem die Arabica-Vareitäten Caturra, Tipica und Bourbon angebaut. Durch ihr Zusammenspiel entfaltet der Kaffee nach der Röstung sein vollmundig und würziges Aroma. Gepaart mit der für die Kaffees aus dieser Region typischen feinen blumigen und leicht fruchtigen Säure, bietet eine Tasse Honduras - Genuine Marcala einen ganz besonderen Genuss.